News & Infos

Eintrag vom 22.08.2018 in der Kategorie "allgemeine Informationen"

neue Stellenauschreibung: Mitarbeiter/- in Kläranlagen Suhl – Maschinelle Schlammentwässerung

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Sie als Mitarbeiter/- in Kläranlagen Suhl – Maschinelle Schlammentwässerung (m/w). Mehr zu den Anforderungen und Aufgaben dieser anspruchsvollen Tätigkeit finden Sie hier >>> .


Eintrag vom 12.12.2017 in der Kategorie "allgemeine Informationen"

Arbeiten an unserem Telefonanschluss vom 15. bis 18.12.2017

Aufgrund von Arbeiten an unserem Telefonanschluss sind wir von Freitag, den 15.12.2017 bis einschließlich Montag, 18.12.2017 nur stark eingeschränkt telefonisch erreichbar. Wir bitten um Ihr Verständnis. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an unseren Bereitschaftsdienst.

[Link]


Eintrag vom 23.10.2017 in der Kategorie "allgemeine Informationen"

Medienberichte über Nitrat im Grundwasser. Ein Problem für unser regionales Trinkwasser ?

Vereinzelt wurde kürzlich in den Medien deutschlandweit über zu hohe Nitratkonzentrationen im Grundwasser berichtet. Die gute Nachricht: Unsere regionale Wasserversorgung in Südthüringen und insbesondere das ZWAS - Leitungsnetz ist hiervon nicht betroffen.

Dafür sorgt u.a. unsere Versorgungsstruktur, denn das Trinkwasser aus den ZWAS- Leitungen stammt zu ca. 90% aus der Talsperre Schönbrunn mit nachgeschalteter Trinkwasseraufbereitungsanlage der Südthüringer Fernwasserversorgung.  Die verbleibenden 10% stammen aus eigenen Wassergewinnungs- und Aufbereitungsanlagen. Die Landwirtschaft in unserer Region hat keine relevanten Auswirkungen auf die Trinkwasserqualität.

Nur in Regionen Deutschlands, in denen intensive Landwirtschaft betrieben wird, ist Grundwasser  häufig zu stark mit Nitrat belastet. Eine Ursache ist die stickstoffhaltige Düngung in der Landwirtschaft. Neben Mineraldünger werden Gülle aus Mastställen oder Biogasanlagen auf den Feldern ausgebracht. Der Anteil, den die Pflanzen nicht verbrauchen und der im Boden nicht durch Denitrifikation abgebaut wird, gelangt als Nitrat in das Grundwasser. 18 Prozent des Grundwassers in Deutschland hält den geltenden Schwellenwert von 50 Milligramm Nitrat je Liter nicht ein.

Die Nitratkonzentration im Trinkwasser des ZWAS-Versorgungsgebietes beträgt laut aktueller Analyse 4,2 mg/l.

Der Grenzwert lt. Trinkwasserverordnung liegt bei 50 mg/l,  sodass keinerlei Gefährdung besteht.

Fazit: Unser regionales Trinkwasser ist sicher. Eine Gefährdung durch zu hohe Nitratkonzentrationen besteht nicht.




Eintrag vom 11.10.2017 in der Kategorie "Baustelleninformationen"

Vollsperrung der L1625 (Themarer Straße) in Schleusingen vom 16.10.2017 bis 20.10.2017

Aufgrund von Kanalarbeiten ist die Themarer Straße in Schleusingen im Bereich Themarer Straße 5 voraussichtlich vom 16.10.2017 bis 20.10.2017 gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Derzeit laufen Tiefbauarbeiten zur Verlegung des Hauptsammlers zur Kläranlage Schleusingen.

In diesem Zusammenhang ist eine Straßenquerung durchzuführen.

  




Eintrag vom 14.09.2016 in der Kategorie "allgemeine Informationen"

Häufig gestellte Fragen zur Einführung der gesplitteten Abwassergebühr


[Link]


Eintrag vom 22.03.2016 in der Kategorie "allgemeine Informationen"

Aktuelle Information zur Diskussion über Wasserpreise

Unsere Pressemitteilung vom 21.03.2016 finden Sie als PDF-Download auf unserer Website unter dem Menüpunkt Dokumente - Kundeninformationen

 Weiterführende Informationen finden Sie auch hier:  [Link]


Eintrag vom 05.01.2016 in der Kategorie "allgemeine Informationen"

Gebührenänderung Trinkwasser ab 01.01.2016


[Link]


Eintrag vom 03.03.2015 in der Kategorie "allgemeine Informationen"

Deutsches Trinkwasser erhält wieder die Note

Erfahren Sie dazu mehr auf den Seiten des Umweltbundesamtes.
[Link]


Eintrag vom 03.12.2013 in der Kategorie "allgemeine Informationen"

Neuer Grenzwert für Blei im Trinkwasser seit 01.12.2013

Näheres dazu erfahren Sie unter "Dokumente / Kundeninformationen", wo Sie auch die Inforamtionen des Umwelt Bundesamtes dazu abrufen können oder hier:
[Link]


Eintrag vom 10.06.2013 in der Kategorie "allgemeine Informationen"

BDEW-Kundenbarometer

Nach der neuesten repräsentativen Umfrage des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. sind 77 Prozent der Verbraucher in Deutschland mit ihrem Wasserversorger bzw. Abwasserentsorger zufrieden oder in höchstem Maße zufrieden.

Näheres dazu erfahren Sie hier:
[Link]